Joomla 3.6 Update kommt am 12.07 raus

Joomla 3.6 Update kommt am 12.07 raus

Von 04.07.16

Am 12.07.2016 kommt das Update für Joomla auf 3.6. Es wurden insge­samt 748 Probleme und Fehler behoben (besser gesagt Issues), welche genau kannst du auf GitHub nach­lesen. Aber das eigent­lich inter­es­sante an 3.6 sind nicht die Fehler-Issues sonder die mit der Kenn­zeich­nung “New Feature”. Was gibt es also Neues in Joomla 3.6?

Die Neuerungen in Joomla 3.6

Kategorien on-the-fly

Beim erstellen neuer Inhalte in Joomla ist es nun endlich möglich neue Kate­go­rien im Beitrags-Editor anzu­legen. Also eine neue Kate­gorie immer dann, wenn man sie braucht. Das kommt bei den meisten Webseiten zwar nicht oft vor, aber mir wird es die Arbeit unge­mein erleich­tern 😉

Beim Anlegen neuer Webseiten ist es nun einfa­cher die Struktur der Seite aufzu­bauen. Natür­lich benö­tigt man vorher immer noch die Planung wie die Webseite aufge­baut sein soll, aber ab jetzt ist eine Kate­gorie erstellt während man den ersten Beitrag für die Kate­gorie anlegen.

Modals die sich Anpassen

Das hier ist meine Lieb­lings­ver­bes­se­rung. Ich arbeite jeden Tag mit Joomla, dass ich mich darüber einfach am meisten freue, weil es meinen Arbeits­alltag deut­lich verein­fa­chen wird. Diese Verbes­se­rung könnt ihr bemerken, wenn ihr einige zusätz­liche Kompo­nenten instal­liert habt und dann einen neuen Menü­punkt anlegen wollte.

Menüpunkt in Joomla anlegen vor Joomla 3.6
Viele Kompo­nenten bieten die Möglich­keit eigene Menü­punkt-Typen anzu­legen. Eine Event-Kompo­nente hat eigene Menü­punkte für Events, Event­über­sichten etc. und andere Kompo­nenten machen das Gleiche. Das ist natür­lich super, weil Joomla dadurch viele Funk­tionen bekommt von denen auch der Besu­cher der Webseite profi­tieren kann. Blöd ist es beim Anlegen von neuen Menü­punkten.

Die Liste wird immer länger, wenn ich jetzt einen “Externen Link” hinzu­fügen muss, muss ich immer scrollen. Einen “Externen Link” findest du unter System­links, ebenso wie den “Menü­ein­trag-Alias”. Die Verbes­se­rung in Joomla 3.6 ist nun, das das Fenster für die Auswahl des Menü­ein­trag­typs höher wird.  Ich weis diese Verbes­se­rung klingt lächer­lich, aber bisher waren alle Modals (so heißen die Dinger die aufpoppen wenn man einen Menü­ein­tragstyp wählt) maximal rund 450 Pixel hoch. Tja, mein Monitor hätte Platz für mindes­tens 900 Pixel.

Kurz zusam­men­ge­fasst meine Arbeits­schritte um einem Menü­punkt seinen Typ zuzu­weisen:
Klicken auf den Auswählen-Button + Scrollen + Klicken auf z.B. “System­links” + Scrollen + Klicken auf gewünschten Typ.

Meine Arbeits­schritte ab Joomla 3.6:
Klicken auf den Auswählen-Button + Klicken auf z.B. “System­links” + Klicken auf gewünschten Typ.

Genau, kein scrollen mehr! Die genauen Infos gibts hier. Ach und ich liebe diese Verbes­se­rung auch, weil ich bei der Entste­hung mitge­holfen habe und ich eines meiner Alltags­pro­bleme mithilfe der Commu­nity von Joomla gelöst habe.

Ein kleines bisschen mehr von mir …

ist auch dabei. Es ist viel­leicht nicht die wich­tigste Verän­de­rung, aber die erste die ich aktiv beigetragen habe. Sie sollte eigent­lich schon bei dem Update auf 3.5.2 mitge­lie­fert werden, aller­dings wurde dieses Update zu Gunsten von Joomla 3.6 einge­stampft. Deswegen kannst du erst jetzt in den Genuss davon kommen:

Wie Ihr alle sicher wisst, kann man das Joomla-Backend sehr einfach an die Webseite anpassen. Farben, Hinter­gründe und das Logo. Bisher war das mit dem Logo so eine Sache. Es musste länger als hoch sein und konnte das ganze Backend verschan­deln. War das Logo nämlich im falschen Verhältnis hat es zu komi­schen Verschie­bungen geführt, das könnt Ihr beim Beitrags­bild sehen. Das kann mit Joomla 3.6 nicht mehr passieren, das Logo kann jetzt maximal so hoch sein wie der Header-Bereich in dem es liegt abzüg­lich ein biss­chen Abstand oben und unten.

Ich sollte euch viel­leicht in einem anderen Beitrag mal erklären wie einfach es ist das Backend anzu­passen 😉

Kommentar verfassen